Le Serpent Rouge

Le Serpent Rouge

Die Serpent Rouge ist ein Schriftstück, das der Pfarrer Sauniere angeblich selbst geschrieben haben soll! In diesem soll er den Schlüssel zu seinem Geheimnis verborgen haben! Es handelt sich um dreizehn kryptische Gedichte eines merkwürdigen Traumes, die den Tierkreiszeichen bzw. Sternbildern zugeordnet sein sollen.

Die Serpent Rouge, wurde am 17. Januar 1967 kopiert und am 15. Februar 1967 in der französischen Nationalbibliothek hinterlegt. Erwähnung fand diese zum ersten Mal in der Bibliographie des Buches “L´or de Rennes” von Gerard de Sede, einem Buch, in dem de Sede zum ersten Mal überhaupt das Mysterium von Rennes-le-Chateau thematisiert.

Was man auch davon halten will…inhaltlich ist nicht alles außer Acht zu lassen!

 

1 Wassermann

Wie seltsam sind die Handschriften dieses Freundes, des großen Reisenden des Unbekannten. Mir erscheinen sie zusammenhangslos, dennoch erscheinen sie jenem als Einheit, der weiß, dass die Farben des Regenbogens ein einziges weißes Licht ergeben, oder dem Künstler, der mit seiner magischen Palette sechs Farbtöne mischt um schwarz zu erschaffen.

2 Fische

Diesen Freund, wie könnte man ihn kennenlernen? Sein Name bleibt ein Mysterium, aber seine Zahl ist die eines berühmten Siegels. Wie kann man ihn beschreiben? Vielleicht als den Steuermann der unzerstörbaren (unvergänglichen) Arche, teilnahmslos wie eine Säule auf ihrem weißen Felsen, vorwärtsschauend in Richtung Süden (Mittag), jenseits des schwarzen Felsens.

3 Widder

Während meiner beschwerlichen Pilgerfahrt versuchte ich, einen freien Weg durch die unentwirrbare Vegetation der Wälder mit meinem Schwert zu schlagen. Ich möchte die Wohnstatt der schlafenden SCHÖNHEIT erreichen, in der bestimmte Dichter die KÖNIGIN des verlorenen Königreiches sehen konnten. Verzweifelt meinen Weg zu finden, halfen mir wieder die Pergamente meines Freundes, die für mich wie Ariadnes Faden waren.

4 Stier Dank ihm war ich von nun an fähig, mit mäßigen Schritten und einem geschärften Blick die zerstreuten vierundsechzig Steine des vollkommenen Würfels zu entdecken, den die Brüder der SCHÖNHEIT des schwarzen Waldes auf ihrem Weg verstreuten, als sie, fliehend aus der weißen Burg, der Verfolgung der Usurpatoren (Thronräuber) entgingen.

5 Zwilling Um die zerstreuten Steine wieder zusammenzusetzen und sie in den ursprünglichen Zustand zu versetzen, arbeite mit dem Quadrat und dem Kompass. Suche die Linie des Meridians, indem du von Osten nach Westen gehst, dann schaue vom Süden nach Norden, schließlich in alle Richtungen, um die gewünschte Lösung zu finden und halte vor den vierzehn mit einem Kreuz markierten Steinen an. Der Kreis ist der Ring und die Krone und ihn ergänzt das Diadem der KÖNIGIN des Schlosses.

6 Krebs Die Mosaikfliesen dieses heiligen Ortes sind abwechselnd schwarz und weiß und JESUS, wie auch ASMODEUS betrachten ihre Ausrichtung. Mein Blick scheint nicht in der Lage zu sein den Gipfel zu sehen, auf dem die wunderbar Schlafende verborgen bleibt.

Nicht HERKULES seiend mit magischer Kraft, wie entschlüssle ich die geheimnisvollen Symbole, die von den Wächtern der Vergangenheit gemeißelt worden sind? Im Heiligtum gleichwohl erinnert uns das Weihwassergefäß, die Quelle der Liebe der Gläubigen, an diese Worte: IN DIESEM ZEICHEN WIRST DU ihn (be)SIEGEN.

7 Löwe Von ihr, die zu befreien es mich verlangt, weht zu mir der süße Wohlgeruch, der die Grabstätte erfüllt. Einige nannten sie: ISIS, Königin aller wohltätigen Quellen, “KOMMT ALLE ZU MIR, DIE IHR MÜHSELIG UND BELADEN SEID, ICH WILL EUCH ERQUICKEN”. Andere nennen ist sie MAGDALENA von der berühmten Schale mit heilendem Balsam. Die Eingeweihten kennen ihren wahren Namen: UNSERE DAME VOM KREUZ.

8 Jungfrau

Ich stand, wie die Schäfer des berühmten Malers POUSSIN, verwirrt im Angesicht des Rätsels: “ET IN ARCADIA EGO…”! Die Stimme des Blutes (Blutabstammung) würde mir das Bild einer vererbten Vergangenheit zeigen. Ja, das Licht des Genius erleuchtete meinen Geist. Ich schaute nochmals und verstand! Ich wusste nun das unglaubliche Geheimnis. Und wie wunderbar, wenn von den Sprüngen der vier Reiter (Springer), der Huf eines Pferdes vier Abdrücke auf dem Fels hinterlässt. Hier ist das Zeichen, welches DELACROIX in einem der drei Bilder offenbart hat, die sich in der Engelskapelle befinden. Hier ist das siebte Urteil/der siebte Satz, welches durch eine Hand aufgezeichnet worden ist: “BEFREIE MICH AUS DEM MORAST, SO DASS ICH DORT NICHT VERSINKE. Zweimal IS (Isis), vor der Vergessenheit bewahrt und einbalsamiert (auch: Einbalsamiererin und Einbalsamierte), die wunderbare Vase der ewigen weißen Dame der Legenden.”

9 Waage In der Dunkelheit beginnend kann meine Reise nur im Lichte enden. Durch das Fenster des zerstörten Hauses schaute ich im Herbst durch die laublosen Bäume und erblickte den Gipfel des Berges. Das kretische Kreuz (Gipfelkreuz) tritt unter der Mittagssonne deutlich hervor, es war das vierzehnte und das größte von allen mit seinen 35 Zentimetern! Deswegen bin ich hier, um auf meinem Wege mit dem göttlichen Schlachtross den Abyss zu überqueren.

10 Skorpion Eine himmlische Vision stellt sich für diejenigen ein, die sich an die vier Werke von Em. SIGNOL erinnern, welche sich rund um die Meridianlinie (Null-Meridian) befinden. Vom Chor der zugleich das Heiligtums ist strömt die Quelle der Liebe vom einem zum andern. Ich drehe mich herum, überquere den Platz der Rose vom P zum S, dann vom S zum P… und meine wirbelnden Gedanken verwandeln sich in einen riesigen Tintenfisch, der seine Tinte verströmt.

Die Schatten verdunkeln das Licht. Mir ist schwindelig, ich führe meine Hand an meinen Mund und beiße instinktiv in die Handfläche, möglicherweise wie OLIER in seinem Sarg.

Flüche, ich verstehe die Wahrheit, ER IST VERSTORBEN, aber ihm wurde zu viel DES GUTEN getan, wie JENEM vom blumigen Grab. Aber wie viele haben das HAUS geplündert, ließen nur die einbalsamierten Leichen und die zahlreichen metallenen Objekte zurück, welche sie nicht tragen konnten? Welches fremde Mysterium verbirgt der neue Tempel SALOMONS, der gebaut wurde von den Kindern des Saint VINCENT?

11 Schlange Die Asche der Schänder (Tempelschänder) und jene die ihren Wegen folgen verfluchend, ließ ich den Abgrund hinter mir zurück, in den ich hineingestürzt war, während ich die Geste des Grauens machte: “Hier ist der Beweis, dass ich das Geheimnis des Siegels von SALOMON kannte und ich die geheimen Orte dieser KÖNIGIN besichtigt habe.”

Zudem, lieber Leser, sei vorsichtig keinen Iota hinzuzufügen, noch zu entfernen. Meditiere, meditiere noch einmal, das gemeine Blei meiner Schriften enthält möglicherweise das reinste Gold.

12 Schütze

Als ich dann zum weißen Hügel zurückkehrte, öffnete der Himmel seine Tore, es erschien mir so, als ob eine Anwesenheit in meiner Nähe zu verspüren war. Die Füße im Wasser wie der, welcher eben getauft wurde, drehte ich mich wieder in Richtung Osten. Mir gegenüberstehend sah ich die in den Pergamenten erwähnte mächtige ROTE SCHLANGE ihre Windungen entrollen ohne Ende, salzig und bitter. Das mächtige, freigelassene Biest wurde rot vor Zorn am Fuße dieses weißen Hügels.

13 Steinbock Meine Aufregung war groß, “ZIEHE MICH AUS DEM MORAST” sagte ich und erwache sofort. Ich habe dir in der Tat vergessen zu sagen, dass dies ein Traum war, den ich am 17. JANUAR träumte, dem Festtag (Namenstag) des heiligen SULPICE. Nachdem meine Unruhe anhielt, wollte ich dir nach einigem Überlegen eine (diese) Geschichte (wie) von PERRAULT erzählen.

Hier sind nun, teurer Leser, die Seiten, welche das Ergebnis eines Traumes sind und mich getröstet haben in einer Welt des Seltsamen und Unbekannten. GUTES kommt zu dem, DER GUTES TUT.