Weitere Personen

Marie Denarnaud

Marie Denarnaud war die Haushälterin und Vertraute des Pfarrers Sauniere. Nach seinem Tod im Jahr 1917 erbte sie alle seine Besitztümer. Bei einer Währungsreform um 1945 mussten alle Franc in neue umgetauscht werden. Da sie keine Angaben über ihr Vermögen machen wollte, verbrannte sie eines Nachts mehrere Bündel Banknoten auf dem Grundstück der Villa. Dannach verfügte sie über keine nennenswerten Geldmittel mehr. Sie überschrieb ihren ganzen Besitz einen Mann namens Noel Corbu. Dieser gewährte ihr lebenslanges Wohnrecht und eine Rente. Im Jahre 1953 verstirbt Marie Denarnaud an den Folgen einem Schlaganfalls.

 

Abbe Gelis

Jean Antoine Gelis wurde am 1. April in Villesquelandes geboren. Im Jahr 1858 wurde er als Pfarrer nach Coutaussa berufen. Im Jahr 1897 wurde er auf mysteriöse Umstände in der Küche seines Pfarrhauses ermordet. Bei der Spurensicherung der Polizei wurden keine Merkmale eines gewaltsamen Eindringens  in sein Haus festgestellt. Daraus  lässt sich schließen, das der Abbe seinen Mörder gekannt haben könnte. Es wurde außerdem festgestellt, das alle seine Wertsachen, darunter eine hohe Bargeldsumme, unberührt waren. Nur seine Dokumente und Aufzeichnungen wurden durchsucht. Der Leichnam von Gelis wurde in der Mitte des Raums platziert und seine Hände gefaltet. Die einzige Spur, die von seinem Mörder stammen könnte, ist ein ungarisches  Zigarettenpapier der Marke Czar mit der Aufschrift ” Viva Angelina”.  Was hatte dies zu bedeuten?

 

 

Marie de Negre Marquise d`Hautpoul

Marie de Negre, Freifrau von Hautpoul de Blanchefort war die letzte aus dem Geschlecht der mächtigen Blanchefort Dynastie in Rennes le Chateau. Im Jahr 1781 verstarb Marie de Negre. Doch am Vorabend ihres Todes, soll sie ihrem Beichtvater, Pfarrer Antoine Bigou, ein Familiengeheimnis sowie geheime Dokumente anvertraut haben. Handelt es sich hier um die Dokumente die Sauniere in seiner Kirche fand? Es ist davon auszuzgehen.

 

Noel Corbu

Noel Corbu kauft die Villa Bethania und die umliegenden Grundstücke von Marie Denarnaud. Er gewährte ihr lebenslanges Wohnrecht und eine Leibrente. Bei ihrem Ableben, wollte sie ihm ein Geheimnis anvertrauen, das für die gesamte Welt von größter Bedeutung sei und ihn zu einem sehr reichen Mann machen würde. Ob es dazu kam ist unwahrscheinlich. Nach Jahren der Forschung, kam er bei einem mysteriösen Verkehrsunfall ums Leben. Sein Auto geriet unter einen Laster. Der Unfallgegner begeht Fahrerflucht und konnte nicht ermittelt werden. Wie weit Corbu dem Geheimnis von Berenger Sauniere auf die Spur kam, kann nur vermutet werden. Die Umstände seines Todes sind mehr als sonderbar.